Einladung zum Fünfuhrtee!


Schön, daß Ihr vorbeigekommen seid! Bleibt doch zum Fünfuhrtee! Es gibt Tee und Süßigkeiten!


Draußen herrscht heute mal wieder das große Grau. Drinnen aber möchte ich jetzt gerne etwas Frühlingsfrische: Ich habe meine Vorhänge aus Vintage-Spitze aufgehängt und den Teetisch mit einer französischen Toile-de-Jouy Decke in pastelligem Blau gedeckt. Ich liebe diese romantischen Baumwollstoffe mit pastoralen Szenen  aus dem 18. Jahrhundert sehr. Ein württembergischer Landsmann war es übrigens, der 1760 in Jouy-en-Josas bei Paris mit seiner Kattundruckerei den typischen Stoffmustern ihren Namen gab.


Das Teeservice mit Bordüren aus winzigen Blümchen in Rot und Blau stammt noch von meiner Urgroßmutter.


Ich finde, daß der Tee aus den dünnwandigen Porzellanschalen besonders gut schmeckt.


Ein bißchen Sündigen muß auch mal sein!


Die Blumen stammen natürlich nach wie vor vom Floristen. In einer meiner chinesischen Deckelvasen, die ich sammle, kommen sie gut zur Geltung, finde ich. Nein, keine Ming-Dynastie, sondern neu und recht preiswert.


Ich habe mich in die wunderbaren Blütenfarben sofort verliebt!


Seit neuestem sammle ich auch diese zarten, mundgeblasenen Glasgefäße.

Tags: , , , , ,

14 comments

  1. 3.3.2013
    Hallo liebe Christel,
    vielen herzlichen Dank für Deine “Guten Besserungswünsche” die kann ich gut gebrauchen, – auch für Deinen Tipp mit den ‘Globolis’ !
    Die Prellung tut immer noch sehr weh! Doch ich will jetzt schon mal in den Garten
    und Dünger in die Erde bringen!
    Auch habe ich heute bei einem ‘Frühlingsfest in einem wunderschönen großen
    Gartencenter’ mehrere Frühjahrsblüher gekauft, wie z.B. goldgelbe Primelchen, blaue Hornveilchen, lila- und cylamfarbene Stiefmütterchen, rosa Gänseblümchen, blaue Traubenhyazinthen, Narzissen usw.usw. Ich war wieder in einem Blumen-Kaufrausch! Schlimm, ich weiß,
    – es ist jedes Jahr dasselbe mit mir ….! (Mein Mann, schimpft mich meistens wenn ich mit so vielen Blumen ankomme).
    Die Blümchen will ich die kommende Woche
    in Kübel vorm Haus und in den Garten pflanzen. Jetzt kommt ja bestimmt der heiß ersehnte Frühling!
    Kommende Woche soll es wärmer werden! Ich freue mich so !
    Ich wünsche auch Dir “Gute Besserung für Dein Knie” und bald viel Sonnenschein!
    Alles Liebe u. Gute und liebste Grüße
    Ulla

  2. Oh wie gemütlich, an diesem liebevoll gedeckten Tisch nehme ich doch gerne Platz! :-)

    LG Lis

  3. Liebe Christel, da würde ich auch gerne einmal zum Tee vorbei kommen! Obwohl “blau” ja eigentlich gar nicht meine Farbe ist, finde ich das Teeservice wunderschön!
    Gehts Dir denn wieder besser?
    Liebe Grüße, Monika

  4. Liebe Christel,
    meine Güte, da bin ich aber froh, dass der Tisch auch heute noch gedeckt ist bei Dir. Habe es ja gestern nicht geschafft. Fast wäre mir diese behaglich-romantisch-träumerische Atmosphäre entgangen. Oh ist das schön bei Dir. Mir gefiel dieser Platz am Fenster schon zur Weihnachtszeit unglaublich gut.
    Deine Gardinen sind ja ein romantischer Traum. Sind die schön!!! Und das Geschirr auf der Toile-de-Jouy-Muster-Decke. Einfach passig. Als i-Tüpfelchen dann auch noch dieser wundervolle Strauß in so schönen Farben mit einem Hofstaat von den kleinen Glasväschen umgeben. Ja, so stelle ich mir behagliche Romantik, aber auch zum Anfassen vor.
    Ich wünsche Dir und vor allem auch Deinem geschundenen Knie eine schöne Woche. Natürlich hoffe ich auch, dass Du das Knie bald in fachkundige Hände geben kannst.
    Viele liebe Grüße
    Birgit

  5. Liebe Christel,
    das sieht wunderschön aus, wie aus einer anderen Zeit. Das Porzellan gefällt mir gut. Aber ich kann mir mich selbst in dieser Umgebung beim besten Willen nicht vorstellen. Da käme ich mir vor wie der sprichwörtliche “Elefant im Porzellanladen”. Ich bin eher der rustikal Jeanstyp und an dieser Tafel stelle ich mir zarte Damen mit weißen Haaren und abgespreiztem kleinem Finger vor, während sie geziert an einer Tasse nippen ;-)
    Herzliche Grüße
    Elke

    • Liebe Elke, das hast Du sehr amüsant auf den Punkt gebracht. Ich sehe Dich geradezu in Deinen Jeans unbehaglich auf der Stuhlkante hin und her rutschen. Und dann springt Dir wahrscheinlich noch die Katze auf den Schoß und die Teetasse entfällt Deinen abgespreizten Fingern… Aber im Ernst: ist doch schön, daß jeder nach seiner Facon selig werden darf! Eine “zarte alte Dame” bin ich übrigens eher auch nicht, sondern stehe eigentlich noch ganz schön inmitten der Stürme des ´Hier und Jetzt´. Aber eine heillos romantisch-nostalgische Ader habe ich, das muß ich zugeben. Und ein Faible für Geschichte und historische Dinge. In meiner Jugend hatte ich auch durchaus Spaß an Rollenspielen, d.h. ich kam schon mal im langen Scarlett o´Hara Kleid und mit Schleierhut und Häkelhandschuhen zum Gartenfest… Heute trage ich aber übrigens auch ganz oft Jeans.
      Ich habe mich jedenfalls über Deinen Besuch zum Tee sehr gefreut und würde für Dich gegebenenfalls auch mein solides Keramikgeschirr rausholen!
      Mit herzlichen Grüßen
      Christel

      • “gegebenenfalls auch mein solides Keramikgeschirr rausholen!” —- *lach* — das ist doch ein Angebot. Aber Katzen hab ich auch, die würden mich nicht stören.
        Liebe Grüße
        Elke

  6. Sehr sehr ansprechend – deine Teetafel. Das Geschirr ist wundervoll. Die gefüllten Väschen erinnern mich daran, dass ich mir auch wieder frische Blumen kaufen muss, ich hab allerdings nicht soviele Väschen.
    Immerhin habe ich es heute geschafft, mir drei wassersparende Zimmerpflanzen zu gönnen: Sanseveria cyclindrica.

    Sigrun

    • Liebe Sigrun, irgendwo habe ich gelesen, daß Du eine Geschirrsammlerin bist. So geht´s mir auch und seitdem ich jetzt wieder auf Flohmärkte gehe, bekommen meine Schränke langsam Panik!
      Ganz liebe Grüße!
      Christel

  7. 24.02.2013
    Liebe Christel!
    Mein Kompliment! Immer wieder verzückt mich Dein Blog!
    Was für eine romantische “Tee-Szene”!
    Ein wunderschönes, romantisches, Blümchen-Teeservice! Ganz zauberhaft! Auch der einmalig schöne Blumenstrauß in den Farben Lila-Cylam! Ganz wunderschön auch die “Chinesische Vase”! Alles so passend und romantisch, auch die Spitzengardinen, so welche habe ich auch im Wohnzimmer! Ich habe auch so ein kleines Glas-Väschen. Die Väschen sind allerliebst und eignen sich immer für abgebrochene Blumen!
    Heute am Montag, hat mich Dein Blog wieder ganz fröhlich gestimmt für die ganze Woche! Bin im Moment lädiert, denn ich habe einen Sturz hinter mir! Habe mir beim Frühlingsputz die Rippen geprellt (Gottseidank nicht gebrochen)…. es tut jedoch sehr weh! Beinahe hätte ich mir noch das Nasenbein gebrochen, – doch das nur nebenbei!
    Der Winter dauert unendlich lang, es schneit bei uns im Rheinland auch noch kräftig!
    Hoffentlich war das jetzt der letzte Schnee! Man sehnt sich so nach Sonne und den Frühlingsblümchen!
    In diesem Sinne, alles Gute für Dich und Deine Lieben.
    Ich freue mich schon sehr auf Deinen nächsten Blog!
    Liebste Grüße
    Ulla

    • Liebe Ulla! Oh vielen Dank für die ´Blumen´! So viel Lob, da fühle ich mich aber sehr geehrt! Du liebst eben die romantischen Verzierungen, die uns das Leben schöner machen, so sehr wie ich. Weniger schön sind natürlich die Folgen Deines Sturzes! Leider passieren wirklich solche Dinge immer am ehesten im Haushalt. Und eine Rippenprellung ist wirklich scheußlich, Du Arme! Das kenne ich leider auch. Ich weiß nicht, was Dein Arzt meint und ob Du etwas von Homöopathie hältst, sonst versuche es doch mal mit 3 x 5 Globuli Arnica D6 zusätzlich. Das kann zumindest nicht schaden.
      Da bleibt mir nur, Dir ganz fest die Daumen für eine baldige Besserung zu drücken. Ich schicke Dir ganz liebe Gedanken und Wünsche!
      Christel

  8. Hallo Christel, auch ich muß die Einladung zur Teestunde leider ausschlagen. Wir haben 20 cm Schnee und das einen Tag nach der Rückkehr aus unserem Winterurlaub. Dort gab es Schnee satt und ich war eigentlich in Bäumeschneidestimmung und ähnlichen Vorfrühlingsgartengefühlen. Nun muß ich “Schneeschippen” ohne Ende. Deine schönen Bilder haben mir aber sehr gefallen und doch einen Hauch Frühling gebracht.

    Auch von mir gute Besserung , und noch einen schönen Sonntagabend!
    Rita

    • Hallo liebe Rita, schade! Aber Schneeschippen geht natürlich vor! Zum Glück bleibt bei uns derzeit nicht so viel liegen, obwohl es auch den ganzen Tag vom Himmel rieselte. Meine Güte, der Winter ist richtig hartnäckig dieses Jahr.
      Ich danke für die lieben Genesungswünsche und wünsche meinerseits einen guten Start in die neue Woche und möglichst wenig Schneeschipperei!
      Beste Grüße
      Christel

  9. Liebe Christel, was für eine wunderwunderschöne Teetafel – und dazu die frische Blütenpracht! Da kann’s doch draußen welche Farbe auch immer haben! Bei uns ist’s übrigens nicht gau, sondern weißweißweiß…(30 cm Neuschnee kamen in den vergangenen 2 Tagen und Nächten!) Um so froher bin ich über deine wundervollen Blumen, den wärmenden Tee und den gemütlichen Anblick!
    Ich hoffe, allmählich erholt sich dein Gehwerkzeug wieder?! Du hast von Folgeschmerzen geschrieben, vielleicht würde dir Schwimmen helfen (?) – das brachte mich in ähnlichen Fällen immer auf Vorderfrau. (Aaah, und nachdem ich relativ bald auf kur fahren werde, komme ich dann auch wieder in den Genuss von Wassergymnastik, Schwimmen & Co. Ich freu mich schon – und mein Rücken sowie mein “Mausarm” auch! :o))
    ♥♥ Allerliebste Rostrosen-Sonntagsgrüße ♥♥, Traude

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>