Spätsommertage am Lago Maggiore

MEDITERRANE BLÜTENPRACHT Späte Augusttage bei lieben Freunden am Lago Maggiore… In den malerischen Orten unten am Seeufer und in den romantischen Bergdörfern hoch über dem See wuchern überall noch sommerlich-üppige Farbakkorde. Definitiv ein Spätsommer-Star ist der farbenprächtige Oleander. Die Blüten der hier bis zur Baumgröße wachsenden Sträucher prunken mit blassestem Muschelrosa und reinem Weiß, mit delikatem Blaßgelb und allen Schattierungen von Rosarot und leuchtendem Pink…

DIE SCHÖNE AUS ÜBERSEE An Gartenmauern und Häuserwänden trumpft das leuchtende Orange von ´Campsis radicans´, der Trompetenblume, auf. Die anmutige Kletterkünstlerin überwindet mit ihrer temperamentvollen Wuchsfreude mühelos mehrere Meter und mutet so mediterran an wie kaum eine andere Pflanze. Dennoch war die sehr frostharte Schöne ursprünglich eine Einwanderin. Allerdings tauchte ihre amerikanische Urahne bereits im 17. Jahrhundert in Europa auf…

BADEFREUDEN Flirrende, immer noch hochsommerliche Mittagshitze verlangt nach Abkühlung im wundersame 24 Grad warmen See. Da wird auch schon mal ein Hund zum ´beach boy´ und surft begeistert die Wellen, die von Ausflugsschiffen und Motorbooten ans Ufer geschickt werden…

TERRASSEN MIT AUSSICHT Sonnendurchflutete Nachmittage und laue Abende und Nächte schreien geradezu nach ´dolce far niente´ ( und eventuell nach dem Sommerdrink Apérol Spritz mit viel Eis)!

Das Leben und die Muße genießen kann man wunderbar auf zahlreichen Terrassen mit wunderschönen Blicken über See und Berge…

FERRAGOSTO In den Dörfern rund um den See und in den Bergen finden jetzt zahlreiche Feste statt. Den Höhepunkt auch der italienischen Urlaubssaison bildet Ferragosto am 15. August. Heute als Mariä Himmelfahrt gefeiert, ist dieser Tag einer der der wichtigsten kirchlichen und familiären Feiertage in Italien, aber auch einer der ältesten und traditionsreichsten Festtage in Europa. Wie im Namen immer noch zu erkennen, geht diese “feriae Augusti” auf den römischen Kaiser Augustus (63 v. Chr. bis 14 n. Chr.) zurück, der an diesem vermeintlich heißesten Tag des Sommers allen seinen Untertanen inklusive der Sklaven einen arbeitsfreien Tag schenkte. Im Piemont dürfen traditionell Gerichte mit Kutteln nicht fehlen.

BLAUE SCHLEIER Berge und See präsentieren sich jetzt oft von zarten, blauen Dunst-Schleiern impressionistisch weichgezeichnet…

Für empfängliche Gemüter liegt jetzt eine wunderbar poetische Stimmung über der grandiosen Landschaft, vermischt mit einem Hauch von Melancholie, denn man ahnt das nahe Ende des Sommers…

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

1 comment

  1. Having read this I believed it was rather informative. I appreciate you finding the time
    and effort to put this article together. I once again find myself personally spending way too much time both reading and posting comments.
    But so what, it was still worth it!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>