Mai auf der Mainau

Bild 1050866Für alle, die am langen Wochenende nach Fronleichnam in der Nähe des Bodensees sein sollten, habe ich einen Tipp: “Das 12. gräfliche Inselfest” vom 30. Mai bis 2. Juni inmitten der zauberhaften Blumeninsel Mainau im Bodensee, mit vielen nationalen und internationalen Ausstellern und zahlreichen Sonderveranstaltungen!

Bild 1050857Ich war vor kurzem auf der Mainau eingeladen zur Eröffnung der diesjährigen Themengärten unter dem Motto “Verzaubert und verwunschen”. Dazu gab es wie jedes Jahr einen Wettbewerb für Gartenbau-Studenten. Die Siegergärten wird es nun das ganze Jahr über zu sehen geben. – Hier oben gibt es zum Beispiel eindrucksvolle Baumgeister mit Nebel-Hokuspokus.
Bild 1010288Hier läßt sich die Hausherrin, Bettina Gräfin Bernadotte auf ‘Traumbilder’ ein.

Bild 1050825Und hier seht Ihr Dornröschens zugewachsenes Bett. Ich fand vor allem auch das ‘crazy paving’ Pflaster interessant.

Bilder_CollageIch war eingeladen als Repräsentantin der Firma Country Charme Handels GmbH im Allgäu, weil wir einige Möbel und Accessoires für den neu gestalteten Redaktionsgarten der Zeitschrift LISA Blumen und Pflanzen beigesteuert hatten, wie z.B. unsere “Dornröschen” Bank.

Bild 1050864Die Insel Mainau hat durch ihre Lage im Bodensee ein überaus begünstigtes, mildes Mikroklima. Aber in diesem Jahr ist auch auf der Insel alles etwas später dran als sonst. So daß Ende Mai die Wiesen sich noch frühlingshaft präsentieren…

Bilder_Collage-90… und vor allem noch unzählige Tulpenbeete…

Bild 1060073…in voller Blüte…

Bild 1060082…und allen Farben des Regenbogens prangen.

Bild 1060035Auch die weiten Rasenflächen der Mainau sind noch von farbenprächtigen, mäandernden ‘Frühlings-Bändern’ aus Tulpen und anderen Frühlingsblumen durchzogen.

Bild 1050928Im hübschen Landhausgarten der Zeitschrift Mein schöner Garten blüht Frühling pur!

Bild 1050989Diese Farbstimmung setzt sich fort im weitläufigen Staudengarten: das Zentrum bildet derzeit noch ein riesiges Frühlingsbeet…

Bild 1060006…aus Goldlack…

Bild A1010464…Vergißmeinnicht in blau und weiß…

Bild A1010477… Stiefmütterchen und Hornveilchen…

Bild A1010471…und feurigem Islandmohn.

Bild A1010488Einfach ein  überwältigend fröhliches Feuerwerk der Farben, das dem diesjährigen, überwiegend ‘grauen’ Mai Paroli bietet!

Bild 1060016Üppig und farbenfroh auch die Strauchpäonien…

Päonien-Collage… deren Blütenbälle mich immer an die Röcke rauschender Ballkleider aus vielen Lagen knisternden Seidentafts erinnern.

Bild 600052Wunderbar und ein Labsal für Auge und Herz auch die vielen blühenden, alten Rhododendron-Sträucher auf der Mainau…

Bild 1060065…und Duft und prachtvolle Fülle der Glyzinien, die verschwenderisch an der langen Pergola im italienischen Rosengarten blühen.

Bild 1060094Für Baumfreunde hält die Mainau viele Begegnungen mit ehrwürdigen Riesen bereit, wie mit dieser Zeder im Arboretum.

Bild 1060100Pfiffige Ideen inspirieren: hier bepflanzte Tische in einem der Gartencafés auf der Mainau. Die Pflanzgefäße sind in die Tische eingelassen, so daß man trotz üppiger Blumen-dekoration sein Gegenüber im Blick behält.

Bild 1060057Sehr gut gefiel mir auch, wie Massen von Tausendschönchen in Staudenrabatten gepflanzt worden waren und so richtig ‘natürlich’ wirkten.

Bild 1050904Der schöne, auch vom Wettergott begünstigte Tag auf der Mainau hat meiner vom Ende meiner süßen Mimi noch sehr aufgewühlten Vefassung gut getan. Auch wenn es ein wehmütiger Moment war, als diese kleine Katze zu uns kam, kaum daß wir uns zu einem Cappucino im “Vergißmeinnicht-Café” niedergelassen hatten, und bei meinem Mann und mir Streicheleinheiten ‘erschnurrte’…

Ich möchte bei dieser Gelegenheit noch einmal allen danken, die mit lieben, mitfühlenden und verständnisvollen Worten am Schicksal der Katze Mimi Anteil genommen haben. Jedes einzelne Wort hat mir so gut getan! Ich bitte Euch aber ganz herzlich um Euer Verständnis, daß ich nicht alle Kommentare einzeln beantworte, es nimmt mich einfach zu sehr mit…

Christel

Tags: , , , , , ,

13 comments

  1. Liebe Christel,

    Ich bin im Juni auf der Mainau gewesen, ich weiß nicht, zum wievielten Mal. Einige Päonien blühten noch wunderbar und auch schon viele Rosen. Diese Insel ist für mich ein magischer Ort, vielleicht, weil ich mich da meiner Großmutter wieder nahe fühle, mit der ich als Kind zum ersten Mal dort war. Da macht es auch gar nichts, wenn auch noch viele andere Menschen dort sind. Jeder soll diese Schönheit genießen können.
    Ich habe an einem der bepflanzten Tische zu Mittag gegessen, das war wirklich hübsch.

    Ich liebe diese Abwechslung von üppigster Blütenfülle und ruhigen Bereichen mit hohen Bäumen und viel Farn. Und dann, allgegenwärtig, der See. Ganz besonders schön finde ich, wenn der Blick von aufs Wasser herunter hängendenÄsten gesäumt wird. Daher gefällt mir dein erstes Bild so ganz besonders. Traumschön!

    Danke für den hübschen Ausflug und herzliche Grüße

    Angelika

    • Liebe Angelika, schön hast Du den Zauber beschrieben, den diese schöne Insel für Dich persönlich hat! Auch ich erinnere mich besonders gerne an die Besuche dort mit meiner Mama und später immer wieder mit meinen Söhnen. Und Du hast so Recht: so etwas Schönes muß man auch seinen Mitmenschen gönnen! Ganz lieben Dank für Deinen Besuch bei mir und liebe Grüße
      Christel

      • Liebe Christel,

        mit unserem Sohn haben wir auch ganz herzige Momente auf der Insel erlebt, auf dem kleinen Bauernhof, beim Ponyreiten, bei den zahlreichen Spielmöglichkeiten. Er ist auch gerne auf manche fast waagrechten Äste geklettert. Und die Anfahrt mit dem Schiff ist natürlich für Kinder auch etwas Besonderes. Leider ist im Moment im Bereich Anlegestelle/Eingang Baustelle mit Kränen. Der Komtureykeller.ist komplett abgerissen worden. Sie versuchen es bestmöglich zu kaschieren, aber für Erstbesucher ist das natürlich ein wenig schade.
        Im August sind wir wieder kurz am Bodensee, mal sehen, ob wir es schaffen.

        Liebe Grüße,

        Angelika

        • Liebe Angelika, dann wünsche ich Euch wieder ganz schöne Stunden im August am Bodensee!
          Liebe Grüße
          Christel

          • Danke, liebe Christel! Wird zwar nur eine Station sein auf dem Weg nach Italien , aber immerhin!

  2. Liebe Christel,
    ein wunderschönen Bildband hast Du da gemacht. Ich bekomme so richtig Fernweh, wenn ich mir die Fotos ansehe. Glücklicherweise kann ich bald hinfahren und mir das Farbenmeer angucken. Auch wenn die Tulpen jetzt verblüht sind.
    Ich habe auf der Seite wo wir unseren Urlaub geplant haben ein Gewinnspiel für die Insel Meinau entdeckt und würde es hier gerne Teilen, wenn ich darf. Vielleicht möchte ja die eine oder andere ihr Glück versuchen: http://www.traum-ferienwohnungen.de/reisemagazin/die-insel-mainau-bluetenpracht-im-bodensee/
    Wir werden auf jeden Fall einen Tag auf die Insel gehen, Deine Bilder haben mich noch mehr inspiriert.
    Liebe Grüße
    Bettina

    • Liebe Bettina, sehr gerne darfst Du Deinen Link zum Mainau Gewinnspiel teilen! Und ebenso danke für diesen Hinweis an uns, wie für Dein freundliches Lob.- Ja, Du hast recht, die Blumenpracht vom Mai wird bei Deinem Besuch vergangen sein, aber dafür wirst Du neue berauschende Farb-und Pflanzenwelten entdecken. Die Mainau ist jeden Monat anders, aber immer wundervoll. Ich wünsche Dir einen schönen Sommertag auf der Insel und sowieso einen ganz schönen Urlaub!
      Liebe Grüße
      Christel

  3. Liebe Christel, wunderschöne Fotos hast du von der Mainau mitgebracht. Vor vielen Jahren war ich auch dort und es ist wirklich ein Erlebnis. Dir hat dieser Ausflug grade jetzt sicherlich sehr gut getan. Bei uns ist es seit einigen Tagen sehr sommerlich, endlich, so genieße ich die knapp bemessene Freizeit, wenn irgend möglich, draußen. Ganz lieben Gruß sendet dir Doris

  4. Liebe Christel,
    endlich bin ich auch mal wieder bei dir zu Gast… und habe deine drei letzten Postings “nachgelesen”… Du hattest bewegte Zeiten – schon bei Birgit, die ich ebenfalls heute “besucht” habe, las ich einen Hinweis auf Mimis Schicksal. Ich will darüber jetzt gar keine weiteren Worte verlieren, denn ich weiß, wie “wund” das machen kann – fühl dich einfach fest & lieb von mir gedrückt. (Das Kätzchen in deinem heutigen Post scheint jedenfalls sehr genau zu wissen und zu fühlen, dass es sich bei euch in gute, liebevolle Streichelhände begibt. Und recht hat es!) An ganz anderen Schicksalen lässt du uns in deiner wunderschönen “Bahn-Story” teilhaben – faszinierend, was du über die Familie erzählt hast, bewunderns- und beachtenswert die Mutter dieser erwachsenen Kinder! Und die Seele streichelnd sind die Mainau-Aufnahmen, die du uns heute bietest – einfach frühlingshaft und verzaubernd (sowie inspirierend – dieses Bett!!! Ich überlege, ob ich mein altes Messingbett auf ähnliche Weise in den Garten integrieren soll…. Dann ist es allerdings verloren als Schlafstatt für weitere Rostrosengenerationen, ich überlege also noch…) Ich danke dir auch sehr für deine herzlichen und aufbauenden Zeilen in meinem Blog! Sei ganz lieb gegrüßt von der momentan recht selten anwesenden rostigen Rose ♥Traude♥ und lass dir ein paar seelen-heilende Küschelbüschel von mir verabreichen!!!

  5. Liebe Christel,
    ich habe schon so einige Bilder von Mainau gesehen, aber nie schönere als Deine hier. Was für ein Farbenrausch! So so schön. Der Anblick dieses Blütenmeeres muss doch einfach Sonne ins Herz bringen. Und die Idee mit den bepflanzten Tischen finde ich auch total schön. Genau wie Dir ist auch mir gleich das Pflaster vor dem Dornröschen-Bett ins Auge gefallen. Ich mag alles, was nicht steril ausschaut.
    Natürlich, ein Kätzchen zieht sich sofort zu Euch. Wen wunderts? Mich nicht.
    Danke für diesen Augenschmaus.
    Viele liebe Grüße
    Birgit

    • Liebe Birgit,
      meine Bilder konnten nur einfangen, wie wunderschön die Insel zum Zeitpunkt meines Besuches war. Die Gärtner der Mainau und die Natur haben zusammen tolle Arbeit geleistet! Ich will es unbedingt zur Rosenblüte noch einmal dorthin schaffen!
      Liebe Grüße
      Christel

  6. aw..that photo of Mimi is just adorable! I love that!

    My, oh my…all those gorgeous flowers! It makes me realize how forlorn my yard and garden are looking! Now that my graduations and parties are over, I really need to get out there and work on things! There is weeding and mulching to do! And the bird bath needs scrubbing! haha. Thank you for the inspiration! I do love those dark purple tulips…so beautiful! And pansies just make me smile!

    Be happy, Christel…Mimi would never want you to mourn her so sorrowfully. She is at rest now and wants to see you smile. :) Big hugs…

    • Thank you Betsy for reminding me that there is a lot in my life I should be happy about! For instance that beautiful day I could spent on this beautiful flowery island. And although my cats Rosie and Lilly became ill one after another immediately after Mimi´s death, they both are now well again, what makes me extremely happy. So, I do hope, this kind of stress has passed me by now. As you hopefully can leave behind you that school and graduation stress you have been through. Maybe it´s a good idea for both of us to turn to improving our gardens now…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>