Tulpen, Statuen & ein Titelfoto-Shooting –
Ein Besuch in Pashley Manor, Teil I

_1020732
Der Landsitz Pashley Manor bei Ticehurst in East Sussex und seine traumhafte, weitläufige Gartenanlage liegen nur …

_1020731
… einen hübschen, kleinen Spaziergang von King John’s Lodge entfernt, das ich Euch unlängst hier vorgestellt habe.

P1060818
Zwar ist Pashley Manor ein privater Wohnsitz, aber seine leidenschaftlich gartenbegeisterten und zu Recht auf ihr Werk stolzen Besitzer haben den Garten der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

_1020901
Und auch mit einem sehr schönen Restaurant mit einer herrlichen Gartenterrasse für Besucher ausgestattet. Hier kann man in idyllisch ländlichem Ambiente wunderbare ‘cream teas’ oder ‘lunches’ aus köstlich frischen, regionalen Produkten einnehmen und dabei die Blicke über das sanft abfallende Gelände schweifen lassen.

_1020750
Wir waren Ende letzten Mai nicht nur zum Vergnügen und zur Inspiration in England, sondern auch zum Fotografieren für das Country Charme Magazin 2014. Ein Besuch in Pashley Manor war für unseren letzten Aufenthaltstag vorgesehen.

_1030071
DAS MANOR HOUSE
Schon das stilvolle Herrenhaus auf dem Land ist etwas Besonderes: wenn man sich Pashley Manor von der idyllischen Landstraße her nähert, empfängt einem eine typische, mittelalterliche Fachwerk-Fassade von 1550.

_1020938
Dann war das Haus irgendeinem seiner Besitzer wohl nicht groß genug und es wurde 1720 einfach eine zweite Haushälfte von nahezu identischer Größe ‘aufgedoppelt’!

P1060617
So daß man von der Gartenseite aus den obigen Anblick im frühgeorgianischen Baustil hat, der damals gerade in Mode kam. Auch sehr stilvoll!

_1020755
TULPEN & STATUEN
Der Garten von Pashley Manor, eine sehr persönliche und kreative Mischung aus klassischem englischen Landschaftspark und romantischem Countrygarten, ist besonders bekannt für seinen prachtvollen Frühlingsflor mit Tulpen und für die Gestaltung mit Gartenstatuen. Zu beiden Themen finden auch im Jahr 2014 wieder besondere Festivals statt:

_1020757
Tulip Festival 2014
Zum Tulpenfestival vom 23. April bis 5. Mai 2014 gibt es wieder eine Sonderausstellung und im Garten wurden von den Gärtnern knapp 30.000 (!) Tulpenzwiebeln neu gesetzt.

_1020937
Wie im letzten Jahr stammen diese wieder vom renommierten Züchter Bloms, der immerhin bereits 63 Goldmedaillen bei der Chelsea Flower Show gewonnen hat.

_1020912
Ausstellung “Sculpture in Particular” 2014
Vom 24. bis 31. Mai 2014 findet dann in Pashley Manor die auch schon zur Tradition gewordene Ausstellung “Sculpture in Particular” statt.

_1020941
Aber auch außerhalb dieser speziellen Skulpturenausstellung setzt der Garten von Pashley Manor…

_1020951

… stets einen besonderen Schwerpunkt…

_1020984
… auf Kunst im Garten.
_1020943
_1020944

EIN TITEL FÜR COUNTRY CHARME
Wir hatten an diesen Maitagen in England die erklärte Absicht, auch ein typisch englisches Titelbild für das Country Charme Bestellmagazin 2014 zu fotografieren. Einige Motive aus verschiedenen Gärten hatten wir schon zur engeren Auswahl im Kasten.

_1030076
Dann stand ich vor dem üppigen Gemüsegarten von Pashley Manor. An seiner Rückseite wird er begrenzt von einem hübschen Gebäude mit einem zierlichen Türmchen.

P1060807
Darauf eine Windfahne mit einem Gärtner.

_1030086
Der warme Farbton der antiken Ziegelsteinmauer ist typisch für Sussex und bildet einen schützenden und überaus behaglichen Hintergrund für den Sitzplatz, von dem aus man den Gemüsegarten dann zum Feierabend beschaulich überblicken kann.

P1060743
Ich war spontan hin und weg, noch bevor mir dann auch noch der ‘head gardener’ freundlich und begeistert zugleich seine Gemüsebeete erläuterte und mir eine unglaublich zarte und fast süß schmeckende, violette Brokkolisorte zu kosten gab.

_1020836
Alles hier war so unglaublich ‘Country’! Und ‘Charme’ hatte es sowieso im Überfluß. Kein Zweifel, das WAR unser Titel! Ich machte viele Schnappschüsse vom Gemüsegarten und mich dann auf in den Wald, der auch hier voller ‘Bluebells’ war.

Und irgendwie war es total selbstverständlich für mich, daß die drei anderen mit ihren Profikameras das Motiv sicher so einfangen würden, wie ich mir das vorstellte.

Irgendwann mußten wir dann Richtung Flughafen aufbrechen. Wir gingen schon zum Parkplatz, als ich die anderen doch beiläufig fragte, ob sie denn auch viele Bilder vom wunderschönen Gemüsegarten inklusive Türmchen hätten??? Nö, eigentlich nicht, wieso? …Hm.

Naja, ich hatte an dem Tag ja mit einer Linux meines Mannes fotografiert, die auch ganz gut war. Da würde sich schon was Brauchbares finden…

Zum Glück bat ich meinen Mann, doch noch ein Erinnerungsfoto von mir und unseren Begleitern zu machen und drückte ihm meine Kamera in die Hand…

“Warum hast Du denn die ganze Zeit im ‘Expressionismus Modus’ fotografiert?” fragte mein Mann trocken. Oweiah! Keine Ahnung, wie ich den an der mir ungewohnten Kamera eingestellt hatte. Und wieso ich das nicht bemerkt hatte. Peinlich. Und es bedeutete nun, daß niemand außer mir mein Lieblingsmotiv nach meinen Vorstellungen fotografiert hatte und daß meine Bilder alle farblich stark verfremdet und für den Druck unbrauchbar waren! Es geht doch nichts über klare Absprachen bei der Arbeit!

CC-Titel-2014
Kurze Beratung. Dann stürmten wir alle noch einmal zurück in den Garten und fotografierten im Akkord. Und Country Charme 2014 bekam letztendlich wirklich meinen ‘Lieblingstitel’.

Und unser Flugzeug bekamen wir übrigens auch noch …

_1020812
Ihr wollt jetzt langsam mal zum Sonntagskaffee? Verstehe ich gut!

_1020794
Aber die unglaubliche Tulpenpracht von Pashley Manor im Mai, die müßt Ihr unbedingt sehen! Ich schlage also vor: nächsten Sonntag, gleiche Zeit? Ich freue mich auf Euch! Und danke Euch bei der Gelegenheit herzlich für Eure interessierte und geduldige Gesellschaft und die netten Kommentare!

Eure Christel

Tags: , , , , , , ,

7 comments

  1. Liebe Christel,
    ich bin begeistert und wenn es nicht so weit wäre würde ich sofort hinfliegen… Ein Garten so wie ich es mir wünschte… aber schon allein das Haus… so etwas gibt nur in England.
    Deine Fotos sind einfach wunderschön und du hast ein Blick für romantische Ecken und Motive… Du weißt dass ich dich bewundere. Und ich finde es toll dass du solche Gärten sehen kannst.
    Und Titelfoto von “Country Charme 2014″ ist genau richtig… Die vielen Artischocken Pflanzen im Gemüsegarten von Pashley Manor…. lecker…
    Auch deine Beschreibung ist wie immer packend und man kann sich allein an deine Erzählungen sich vorstellen wie es dort ist…

    Ich wollte schon beim letzten mal mich eintragen dass ich dein Blog folgen möchte aber sah nichts wo es möglich wäre… Mein Blog kennst du vielleicht? lelas-welt.blogspot.de

    Freue mich auf weitere Fotos von dir hier.

    Noch einen schönen Tag und ganz liebe Grüße
    Michaela/Lela

  2. Hallo Christel,
    vielen Dank für diese wunderbaren Bilder.
    Liebe Grüße Olga

  3. Hallo Christel,
    das war ein wunderschöner Spaziergang. Ich wollte, unsere Tulpen wären auch schon so weit. Ich komme gewiss wieder, diese Gartenspaziergänge sind immer so inspirierend.
    Liebe Grüße,
    Johanna

    • Ich liebe es auch über alles, in schönen Gärten Inspirationen zu sammeln. Danke für Deine Gesellschaft, Johanna, und liebe Grüße! Christel

  4. Liebe Christel,
    die letzte Woche hatte ich so viel um die Ohren, da habe ich glatt diesen Post von Dir verpasst. Der kam ja schnell nach dem Sissinghurst II. Und heute sehe ich schon wieder einen neuen Post. Du bist ja unermüdlich im Moment.
    Ja, die Absprachen zwischen Männern und Frauen ;-). Gut dass Ihr noch mal in den Garten zurück seid und so dieses wunderschöne Titelfoto entstanden ist. Pashley Manor ist auch wieder so ein typischer britischer Traumgarten. Gerade so wie ich mir so einen Garten vorstelle. Die Frauen-Skulptur ist wirklich eine dekorative Schönheit und passt genau dahin, wo sie platziert sind. In unserem verhältnismäßig kleinen Garten würde solch eine Statue eher lächerlich wirken.
    Sooo schön sind ist der Blauglöckchen-Teppich unter den Bäumen und die weißen und schwarzen Tulpen. Ich denke, man könnte einen ganzen Tag durch den Garten schlendern und entdeckt immer wieder Neues.
    So, nun schaue ich mir den Teil 2 dieses Posts in Ruhe an.
    Bis gleich liebe Grüße,
    Birgit

  5. Schööön! Da war ich auch. Die Skulpturen hatten es mir sehr angetan, viel zu groß für unser Auto! Zur Tulpenzeit ist es vermutlich am Schönsten dort. Man konnte die Tulpen gleich bestellen.

    Sigrun

  6. Hui, Christel, jetzt warst du aber schnell mit deinen Postings! Nach Sissinghurst II werde ich dann auch noch flitzen, doch zunächst einmal HIER: Wie gern hätt ich so eine richtig schöne große Gartenstatue! Am liebsten etwas so Extravagantes wie diese frivol ihr Bein zeigende Dame auf dem vorletzten Foto! Wirklich wieder ein Traumgarten – hachja, und dieses alte Gemäuer! An dem Hausteil von 1550 sieht man definitiv, dass Längsstreifen schlank machen, isn’t it? Die Fassade sieht doch eindeutig zarter aus als die des jüngeren Zubaus – doch auch der hat seinen ausgeprägten Reiz, ich liebe ja diese alten Klinkerfassaden – und dann auch noch Blauregen! Wie es dort duften muss! Und am Zaunsteher auch noch rosa Clematis – die Briten haben wirklich DAS Händchen für romantisch-ländliche Kombinationen! Ich bin also hin und weg. Und es wundert mich nicht, dass du als Cover ein Bild von dem Gemüsegärtchen wolltest. Diese “Nein, wieso?”-Szene könnte es auch bei Rostroses spielen – wenn mich etwas begeistert, dann gehe ich immer automatisch davon aus, dass alle anderen in den gleichen Fotorausch geraten wie ich – aber ich denke, Männer und Frauen sehen sowieso anders und Herrn Rostrose sind beim Sehen bzw. Fotografieren andere Dinge wichtig als mir. Das hat natürlich Vorteile, weil wir von ein und demselben Motiv häufig ganz unterschiedliche Aufnahmen mitbringen, doch wenn ich (was manchmal vorkommt) von Edis Kamera abhängig bin (weil ich meine vergessen habe oder der Akku leer ist), dann genügt’s nichtmal, ihm genau zu beschreiben, was ich haben will – da muss ich es selber machen… Bei euch ist die Sache auf jeden Fall noch supergut ausgegangen und das Titelbild wunderschön!!!
    So, und jetzt unternehme ich einen kleinen Fußmarsch… du weißt schon, in den nächsten Garten :o))
    See you! Traude

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>