Mai auf der Blumeninsel im Bodensee

Bild-Mai-001

Halloooo! Ist überhaupt noch jemand da? – Hoffentlich hat niemand gedacht, ich sei vielleicht ausgewandert? Verschollen auf einer Pflanzenjagd-Expedition in Papua-Neuginea?

Mitnichten, mitnichten! Ich hatte gar nicht vor, eine längere Blog-Pause einzulegen, aber irgendwie forderte das reale Leben in letzter Zeit seinen Tribut.

Provence_002
Wunderschöne Urlaubstage in der Provençe, von denen ich auch schon ein bißchen was auf der Facebook Seite von Country Charme gezeigt habe. Und ganz viel Schreibtischarbeit. Wieder mal resultierend in Beschwerden im ganzen rechten Arm und ärztlichem Tippverbot. Hm.

Mainau-004
MAI AUF DER INSEL MAINAU

Ein ‘Highlight’ im Mai war die Einladung auf die Blumeninsel Mainau im Bodensee, wo ich, ausgerechnet am letzten Eisheiligen Tag der ‘kalten Sophie’, den Allgäuer Country Charme Versand bei der Eröffnung des diesjährigen Redaktionsgartens von Lisa Blumen und Pflanzen repräsentieren durfte. Hier bei der offiziellen Eröffnung von links: Graf und Gräfin Bernadotte, Frau Schubert, die Chefredakteurin von Lisa Blumen und Pflanzen und der Gartendirektor der Mainau, Herr Zeiler.

Mainau-005
Diese Dame ist natürlich nicht die besagte ‘Sophie’, sondern Bettina Gräfin Bernadotte, die zusammen mit Graf Björn charmant den Redaktionsgarten eröffnete und anschließend auch durch die diesjährigen sogenannten ‘saisonalen Gärten’ führte.

Mainau-002
Ich hatte für Lisas Ideengarten zur Balkon- und Terrassengestaltung eine Auswahl an Möbeln und Pflanzgefäßen aus der Country Charme Collection 2014 zusammenstellen dürfen und das Team von Lisa Blumen und Pflanzen…

Mainau-001
…hatte schöne Bepflanzungen beigesteuert.

Mainau-010
Und dies sind die Studenten der Landschaftsarchitektur und Auszubildende des Verbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau, deren Entwürfe im Rahmen eines Wettbewebs prämiert wurden und die als’saisonale Gärten 2014′ auf der Mainau realisiert wurden zum Thema “Verweilen & Ausblicken”.

P1090841 P1090837
Ich persönlich fand die Gärten der Nachwuchsgartengestalter noch ein wenig ‘ideenlastig’, weil die ganz frische Bepflanzung naturgemäß sich noch im Laufe des Sommers erst noch üppig entwickeln muß.

Mainau-003
Der MAINAU KATER und das STERNTALERMÄDCHEN

Ich war kaum im Redaktionsgarten von Lisa Blumen und Pflanzen eingetroffen, um noch unsere Kataloge auszulegen, da kam er auch schon zur Begrüßung. Der rote Kater ist der Mainau vor Jahren zugelaufen und betrachtet sie offenbar als sein durchaus hochherrschaftliches Revier. Gelassen durchstreift er die Insel, zeigt keinerlei Scheu vor den Mengen von Besuchern und, wenn er Lust und Laune hat, wandert er freundlich eine Weile mit jemandem umher, läßt sich kraulen und geduldig von kleinen Patschhändchen knuddeln. Er ist längst eine Institution, der Mainau Kater und wie man mir bei der Verwaltung sagte, kümmert man sich dort um ihn…

P1090909
Auch über das Treffen mit dem “Sterntalermädchen” aus der Manufaktur unserer englischen Steingießer-Freunde freute ich mich. Es hatten doch tatsächlich Besucher ein paar Münzen in sein Röckchen gelegt!

Mainau-006
STAUDENPRACHT

Auch am Tag der ‘Kalten Sophie’ erlaubte das bekannt milde Mikroklima der Mainau einen ausgiebigen Rundgang durch die verschiedenen Teile der weitläufigen Gartenanlagen. Zu meinem Gartenrundgang nehme ich Euch jetzt einfach mal mit, denn wahrscheinlich ermuntert das Wetter heute auch bei Euch nicht zu ausgedehnten realen Spaziergängen?!?

Mainau-007

  Mainau-009

Mainau-008

Manche Rosen bühten schon verschwenderisch. Die umfangreiche Sammlung herrlicher und oft riesiger Rosensträucher entlang eines langen Weges allerdings und der prachtvolle Rosengarten im italienischen Stil war Mitte Mai noch überwiegend in Wartestellung. Die zahllosen Knospen versprachen allerdings einen märchenhaften Rosenzauber der Extraklasse für dieses Jahr.

P1100067
Ausflugs-Tipp:Das gräfliche Inselfest 2014” vom 29.Mai bis 1.Juni

Solltet Ihr also in Bodensee-Nähe wohnen oder Euch derzeit dort aufhalten: gerade findet das alljährliche” Gräfliche Inselfest” statt, das unvergeßliche Stunden auf der wunderschönen Garteninsel ( gegenüber das barocke Kleinod der Klosterkirche Birnau)  verspricht. Neben der inzwischen aufgeblühten Rosenpracht gibt es Kreatives und Attraktives an zahlreichen Verkaufsständen. Mehrere über die zauberhafte Insel verstreute Restaurants und Cafés locken mit schönen Ausblicken über Park und See und ebenso mit verführerischen kulinarischen Angeboten.Und bei wechselhaftem Wetter lädt das elegante Café in Schloß…

P1100071
…und Palmengewächshaus am Schloß der Familie Bernadotte (übrigens enge Verwandte des schwedischen Königshauses)zum Genuß köstlicher Tortenspezialitäten ein.

Über das komplette Veranstaltungsprogramm während des Gräflichen Inselfests 2014 könnt Ihr Euch HIER informieren. Auch Informationen, was gerade blüht finden sich dort und auf der Facebook Seite der Mainau.

Tja, nun müßt Ihr Euch nur noch dort oder anderswo vergnügen! Ich wünsche Euch jedenfalls allen ein schönes, je nach Gusto erholsames oder erlebnisreiches  Wochenende!

Herzlichst Christel

Tags: ,

12 comments

  1. Hallo
    sieht alles toll gepflegt aus, herrlich diese Pflanzenwelt
    auch hier gibt es im Frühjahr eine tolle Farbenpracht http://www.ferienhaus-vir.eu

  2. Hallo Christel,

    super schöne Fotos hast Du da vom Bodenseee mitgebracht.

    Liebe Grüße,
    Kerstin

  3. Hach, liebste Christel,
    das zweite Foto sieht aus wie die Kulisse zu einem Film, bei dem ich gern mitspielen würde! :O)) Und was die Mainau-Impressionen samt edel-schickem Gartenmobiliar betrifft, nun, ich sage nur “gräflich, gräflich, meine Liebe!” ;o) Aber seien wir uns ehrlich, der größte Hit ist doch der Kater! Er sticht mit seinem lässigen Streunerblick sogar das wundervolle, umwerfende Arrangement aus rosa Pfingstrosen und violettem Sternkugellauch aus, und das will was heißen!
    So, nun aber mal zu dir und deinem Pfötchen – soll ich mit dir schimpfen, weil du das ärztliche Tippverbot so ganz und gar nicht ernst nimmst? Ich bin zwar eine Nutznießerin deines Aufbegehrens, denn immerhin hast du mir aus diesem Grund ja auch gleich DREI liebe Kommentare hinterlassen, aber andererseits möchte ich natürlich auch vermeiden, dass du dir deinen Mausarm komplett ruinierst und dann GARNIX mehr geht! Christel, ich freu mich auch schon wie verrückt, wenn du mir nur auf ein einziges Posting einen Kommentar hinterlässt, ehrlich! Also bitte schone dein Ärmchen!!! Ich weiß, wie sehr man sich zurichten kann… Deshalb beende ich jetzt auch meine Standpauke, um meine eigene Pfote zu schonen ;o) … – und ich hoffe, ich schockiere dich nicht zuuuu sehr, wenn ich dir gestehe, dass ich SCHON WIEDER ein Posting vom Stapel gelassen habe… (aber du darfst es auch “still lesen”, damit du bald wieder gesund wirst!!!) Machst du eigentlich Physiotherapie? Die hat mir seinerzeit prima geholfen und wird auch jetzt wieder zum Einsatz kommen!
    Alles Liebe und schöne Pfingsten,
    Traude

    • Liebste Christel,
      ich möchte dir nur mal wieder herzliche SOMMER-Grüße :o))) dalassen und hoffe, deinem Pfötchen geht’s inzwischen besser. Hab ich dir schon geschrieben, dass meines sich durch die Manschette richtig brav erholt hat? Kann ich also nur empfehlen!!!
      Lass dich lieb grüßen und küschelbüscheln und an deine Fellchen schicke ich natürlich liebe Streichler!
      Auf bald, Traude

  4. Liebe Christel,

    erst jetzt dein Blog gefunden… mit wunderschöne Fotos und tolle Beschreibungen… gefällt mir sehr. Katzen liebe ich auch… nur momentan haben wir keine nur mein süsser Hund Sparky… ein Findling aus Tribunj, Kroatien…

    Dir noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Michaela

    • Liebe Michaela,
      entschuldige bitte, daß ich erst jetzt antworte, wir haben den ganzen Sonntag bei einer Geburtstagsfeier verbracht, aber danke für Deinen lieben Besuch und die netten Worte! Ich finde es sehr schön, daß Du einem armen Hund ein Zuhause gegeben hast!! Aber es war mir sowieso schon klar, daß Du ein großes Herz für Tiere hast…
      Eine schöne Woche und liebe Grüße
      Christel

  5. wunderschöne Bilder sind das von der Mainau und die Möbel passen ja so gut dahin, perfekt, so romantisch. Das Sterntalermädel gefällt mir auch so gut, das hab ich schon im Katalog früher gesehen, ich hab das fest im Sinn.. es würde auch bei un gut hineinpassen.
    Auf der Mainau war ich soo viele Jahre, ja Jahrzehnte nicht, was für ein Verlust… muss unbedingt irgendwann wieder hin. Herzliche Grüße, cornelia

  6. Du hast dir ja verdammt viel Zeit gelassen – aber an Auswanderung hab ich jetzt nicht gedacht – wenn schon, dann doch sicher nach England, oder?
    Die Bilder sind sehr inspirierend, die Gräfin kam auch grad im Fernsehen in einem Film über und um den Bodensee – ich muss dringend meine Freundin besuchen. Wir waren schon zwei Jahre nicht dort.

    Sigrun

    • Klar, Sigrun, England wäre die erste Option! Und ja, Du solltest mal wieder zur Mainau. Die großen Staudenrabatten zeigen das naturnahe ‘new German planting’, wie die Engländer das nennen. Und sie tun viel für Bienen und andere Insekten… Schönes Wochenende!
      LG Christel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>